Book of Ra Automat in Minecraft nachbauen: Das brauchst du dafür

1499

Book of Ra Automat in Minecraft nachbauen

Womöglich kein anderes Spiel ist so vielseitig wie Minecraft. Insbesondere für Kinder und Jugendliche ist dieses Spiel äußerst wertvoll, denn die Fantasie und Kreativität wird enorm angeregt. Ein eigenes Dorf zu bauen, komplexe Schaltungen via Redstone ermöglichen oder einfach nur gegen Monster kämpfen. All das ermöglicht Minecraft von Mojang, dessen Entwicklerstudio zu Microsoft gehört.

Es gibt keine Grenzen im Spiel

 

Es klingt verrückt, aber selbst der Book of Ra Automat kann in Minecraft nachgebaut werden. Das Spiel, welches in Spielhallen oder in Online-Casinos gespielt werden kann, ist so beliebt wie noch nie zuvor. Wer das Spiel Book of Ra Online noch nicht kennt, kann sich auf onlinecasinosdeutschland.com informieren. Das Casino-Spiel ist vor allem aufgrund seiner Auszahlungsquote so gefragt.

Es ist daher kaum verwunderlich, weshalb das Spiel eine so große Fan-Gemeinde um sich herum geschart hat. Die Hauptfigur ist dabei dem bekannten Filmcharakter „Indianer Jones“ sehr ähnlich. Die Hauptattraktion sind vor allem die Freispiele. Wer das Spiel spielt, dem sind die Gewinne egal — er möchte lediglich die Bücher zur Freischaltung von Freispielen, denn die sind hier besonders vielversprechend.

Welche Ressourcen müssen zum Nachbau aufgebracht werden?

Um den Automaten von Book of Ra perfekt nachzubauen ist eine gewisse Größe notwendig. Im normalen Spiel kann die Menge an Ressourcen kaum aufgebracht werden, denn das würde einige Tage und Wochen dauern. Hier empfiehlt sich demnach der Creative-Modus. Schon allein die Möglichkeit zu Fliegen ist hier besonders viel Wert.

Wer es tatsächlich wagen möchte, benötigt vor allem Redstone-Erz, dies findet man am häufigsten in den Schichten 5 bis 12. Grabet also weit in die Tiefe oder erkundet tiefe Hölen. Alles weitere erklärt dir unserer Artikel über einarmige Banditen. Wenn du nun noch eine Art „Casino-Gebäude“ drum herum baust, oder den Automaten selbst natürlich Größer gestaltest und interaktiv aufbaust, wird er dem Book of Ra Automaten sicher ähnlich.

Warum eigentlich Minecraft?

Als Minecraft veröffentlicht wurde, befand es sich im Alpha-Stadium. Durch einen rabattierten Kaufpreis konnte das Spiel weiterentwickelt werden, allerdings hatte der Gründe und Entwickler von Minecraft kaum für möglich gehalten, dass hieraus ein internationaler Erfolg wird. Zu verdanken wird es wohl auch den zahlreichen YouTube Let’s Plays sein.

Größen wie Gronkh, GermanLetsPlay oder PewDiePie haben das Spiel in Let’s Play-Videos gezeigt und den Erfolg nur weiter vorangetrieben. Als das erste Personal bezahlt werden konnte, kamen immer mehr neue Funktionen und Möglichkeiten hinzu. Mittlerweile gehört das Entwicklerstudio zu Microsoft. Der Gründer befindet sich im wohlverdienten Ruhestand, immerhin hat er einen Meilenstein der Spielgeschichte erfunden.

Ein weiterer Grund für den Erfolg sind wohl auch die Anpassungsmöglichkeiten, ohne Grund führen wir nicht diese Seite. Das Spiel punktet eher nicht durch seine phänomenale Grafik, denn es handelt sich um eher schlichte Pixel-Grafik. Diese kann aber aufgewertet werden, indem Texture Packs installiert werden. Einige Modifikationen (Mods) können ebenfalls nochmals neue Effekte hinzufügen (z.B. Shader), bzw. aktuell mit Raytracing-Features aufwarten.

Welche Texture Packs sind besonders beliebt?

Um den Book of Ra Automaten nachzubauen, sollte tatsächlich ein Texture Pack installiert werden, denn dadurch würde dieser viel besser zur Geltung kommen. Die normale Grafik erscheint nicht gerade vorteilhaft für ein Kunstwerk dieser Art.

Zu den beliebtesten Texture Packs zählen MeineKraft von Honeyball, Sapixcraft, ModernArch Realism und SchwitzerPack v2. Die Installation dieser Pakete funktioniert über den Hauptordner im Betriebssystem oder direkt über das Spiel. Anleitungen finden sich auf verschiedenen Tipp-Seiten — wie unter anderem meiner — und auf YouTube.

Hinweis: Spiel mit Verantwortung. Spielteilnahme ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen. Mehr Infos unter: www.spielen-mit-verantwortung.de